Menu

Fusion Festival

Fans außergewöhnlicher Festivals dürfen das jährlich stattfindenden Fusion Festival in Lärz, unweit von Berlin, nicht verpassen. Hier entsteht für gewöhnlich über fünf Tage eine fantastische Parallelwelt, die den stressigen Alltag und alle Sorgen vergessen lässt.

Ein Festival der besonderen Art

Was die Fusion auszeichnet ist zuallererst der Titel eines nicht-kommerziellen Festivals. Die Einnahmen decken die Ausgaben und freiwillige Helfer erhalten für ihre Arbeitszeit in den unterschiedlichen anfallenden Tätigkeiten den Ticketpreis erstattet.

Auf dem Gelände wird lediglich veganes und vegetarisches Essen angeboten. Die Auswahl ist riesig und jeder Essensstand besitzt sein ganz individuelles, erstklassiges Gericht. Meist kostet eine Mahlzeit etwa fünf Euro. Das ist für das Angebot auf einem Festival absolut angemessen. Hier lässt sich der Magen und das Auge verwöhnen und selbst überzeugte Fleischesser werden nicht enttäuscht sein.

Der musikalische Rahmen ist ebenfalls durchdacht und sehr angenehm für die Besucher. Die ersten beiden Tage beginnen mit langsamer, klangvoller und rhythmischer Musik, zu der meist nur gemütlich gewippt wird. Im Laufe der Tage steigert sich das Tempo, die Lautstärke und die Dynamik der Musik. Es wird zunehmend exzessiver getanzt und man erlebt als Besucher einen Spannungsbogen, der mit einem guten Krimi vergleichbar ist.

Doch auch die Kultur kommt beim Fusion Festival nicht zu kurz. So gibt es beispielsweise ein Kino, viele Kunstwerke und ein Theater auf dem Festivalgelände. Auch ein See ist unweit des Geländes zu finden, der zu gemütlichen Stunden am Wasser, Spaziergängen und Abschalten einlädt. Außerdem treten immer wieder Künstler an verschiedenen Stellen des Festivals auf, die die Besucher bestaunen können.

Ein weiteres Highlight des Festivals sind die biologischen Toiletten. Diese sind aus Holz gefertigt und bieten Platz für mindestens zwanzig Personen gleichzeitig. Gespült wird dabei lediglich mit Sägespänen, die nicht nur unangenehme Gerüche erfolgreich überdecken, sondern nebenbei auch noch um Längen besser für die Umwelt sind, als die verwendeten Chemikalien in üblichen Festivaltoiletten.

Die Fusion ist anders und das im positiven Sinne. Ein Ort des Friedens, der Kunst und des Beisammenseins. Es herrscht eine außergewöhnliche Atmosphäre, die Hoffnung gibt und die Augen dafür öffnet wie wunderbar das Leben ist.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

immunity