Menu

Das Tomorrowland Festival

Bei dem Tomorrowland-Festival handelt es sich um ein Musikfestival, welches bereits 2005 zum ersten Mal ausgerichtet wurde. Das Tomorrowland ist ein Open-Air Festival, bei dem vor allem elektronische Musik gespielt wird und das alljährlich in der belgischen Stadt Boom ausgerichtet wird. Dort wird das Tomorrowland in einem angrenzenden Naherholungsgebiet abgehalten, das sich vor allem durch die Gestaltung der dortigen Bühnen von anderen Festivals abhebt.

Als Vorbild des Tomorrowland gilt das Mysteryland Open-Air-Festival, welches in den Niederlanden von dem Veranstalter ausgerichtet wird, der auch das Tomorrowland-Festival ausrichtet. Einstmals wurden neben dem eigentlichen Tomorrowland auch die beiden Festivals TomorrowWorld in den USA und Tomorrowland Brasil in Brasilien ausgerichtet, die jedoch nicht mehr stattfinden. Dafür wird im Jahr 2019 erstmals ein neuer Ableger des Festivals stattfinden: das Tomorrowland Winter.

2005 veranstaltete das niederländische Medienunternehmen ID&T erstmals das Tomorrowland. Zu dieser Zeit bestand es aus zwei Dancefloors und sechs Zelten. Dort traten bei der Erstauflage des Festivals unter anderem so bekannte Künstler wie Sven Väth, David Guetta oder Armin van Buuren auf und heizten den anwesenden Zuschauern ordentlich ein.

Ein Jahr später fand das Tomorrowland dann erstmals im Juli statt. Seitdem wird es stets im Juli ausgerichtet. Dort traten unter anderem Paul Oakenfold sowie erneut David Guetta und Armin van Buuren auf.

Die dritte Auflage des Tomorrowland im Jahr 2007 fand dann erstmals an zwei Tagen im Juli statt und erneut heizten Künstler wie Paul van Dyk oder David Guetta die Zuschauer mächtig auf.

Hatte sich das Tomorrowland zwischen 2005 und 2008 noch kontinuierlich von 10.000 auf 50.0000 Zuschauer gesteigert, stiegen diese Zahlen im Jahr 2009 zunächst schlagartig auf 90.000 und nur ein Jahr darauf, im Jahre 2010, auf sogar 120.000 Besucher an.

In den Jahren 2011 bis 2013 pendelten sich die Besucherzahlen des Tomorrowland dann auf etwa 180.000 ein und wurde bei den International Dance Music Awards im Jahre 2012 zum besten Musik-Festival der Welt gewählt.

Zum zehnten Geburtstag des Festivals hatte sich der Veranstalter dann etwas ganz Besonderes überlegt und richtete das Tomorrowland an zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden aus. Hierfür benötigten die Zuschauer jeweils separate Tickets, und trotz der Zahl von 360.000 verfügbaren Tickets waren diese innerhalb von nur einer Stunde komplett ausverkauft.

In den Jahren 2015 und 2016 fand das Tomorrowland dann wie gewohnt nur an einem Wochenende statt und war jedes Mal mit 180.000 Besuchern restlos ausverkauft.

Wohl auch aufgrund dieser riesigen Nachfrage, fand das Tomorrowland 2017 dann doch erneut an zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden statt und auch die 360.000 Tickets für diese Auflage waren bereits nach nur einer Stunde vergriffen.

Hier findest du die passenden Schuhe, die auch den Anforderungen eines Festivals wie dem Tomorrowland standhalten.

Im Jahr 2018 verzeichnete das Tomorrowland Festival, mit 400.000 zahlenden Zuschauern, dann den bisherigen Höchstwert, was die Zuschauerzahlen betrifft.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.